Schnittlöcher

Schnittlöcher

Hunderte Jahre lang sind die frische Tonplatten mit der Hand geschnitten mit Schablone und Messer, im Schablone waren 2 kleine Nagel die Mann im Ton drückte um die zu fixieren am Schablone und so die 4 Seiten zu schneiden.

Schnittloecher

Schnittlöcher

Nachdem die Fliesen gebrannt sind, glasiert und wieder gebrannt bleiben die Löcher sichtbar, circa 1 mm dick und circa 2-3 mm. tief, beim Fugen werden die Löcher meistens gefüllt mit Fugenmaße, jetzt werden die Fliesen nicht mehr mit Messer geschnitten und für Kunden die die alte  „Look“ wollen machen wir die Schnittlöcher extra in de Fliesen zum Mehrpreis.

Besuchen Sie uns mal, in wirklichkeit sind die Motive viel schöner!

Haben Sie Fragen, Rufen Sie uns an wir sprechen Deutsch: +31 650 676 113

Kontakt